Blog Disclaimer

Die Beiträge der Blogger (Erfahrungen, Tips und Rezepten, Bildern, Bewertung) die auf www.bubble-tea-king.de, www.bubble-tea-rezepte.de, www.bubble-tea-shop.eu, aufgeführt sind, spiegeln die persönlichen Ansichten und Meinungen der User und Kunden wider. Die veröffentlichten Artikel werden vorher auf ihren Inhalt und auf die Übereinstimmung mit den Richtlinien von Bubble Tea King Ltd. überprüft. Dieser Blog äussert nicht notwendigerweise die Ansichten oder Standpunkte von Bubble Tea King Ltd. Bitte beachten Sie ausserdem den generellen Disclaimer von Bubble Tea King Ltd.

Bubble Tea das Original

4.3/5 rating (6 votes)
  • Ready in: 5 min
  • Portionen: 6
  • Schwierigkeitsgrad: very easy
Bubble Tea das Original

Zutaten

  • 120 gr. fertig gekochte Tapioka Perlen
  • 4 Beutel Schwarzer Tee oder 150 gr.(Black Milk Tea Pulver)
  • 400ml Heisseswasser zum Tea aufbrühen
  • 80ml Zuckersirup oder nach belieben süßen
  • 600ml frisches Milch

Zubereitung

  1. 1: Tea aufbrühen Schwarzer Tea mit 400ml Heisseswasser aufbrühen und abkühlen lassen,

    2: Perlen kochen 1. In einem großen Topf mindestens 1 1/2 Liter Wasser zum Kochen bringen. 2. Erst wenn das Wasser sprudelnd kocht die Perlen hineingeben. Nicht vorher!

    3. Bei mittlerer Hitze und gelegentlichem Rühren die Perlen köcheln lassen. Das Rühren ist wichtig, da sonst die Perlen am Topfboden haften bleiben. Nach etwa 30 Minuten den Herd ausschalten und die Perlen zugedeckt noch weitere 15-20 Minuten ziehen lassen. Einfach mal probieren, ob die Konsistenz stimmt!

    4. Wenn die Perlen schwarz-glänzend sind, sind sie fertig. Sie sollen eine Konsistenz wie etwa Gummi-Bärchen haben. Aber wer sie weicher mag, kann sie länger kochen lassen. Bei einigen Perlen bleibt manchmal ein kleiner heller Kern. Das ist völlig ok.

    Tips:Nach dem Kochen müssen die Perlen in Zuckersirup gelegt werden ++++++ Wer kein Fertige Sirup hat hat so kochen : Für den Sirup kocht man einfach 220g Zucker mit 240ml Wasser kurz auf und lässt es ein paar Minuten köcheln. Die Perlen lassen sich darin im Kühlschrank mindestens 2 Tage aufbewahren, wobei sich die Konsistenz etwas ändert. Sie werden weicher. Wenn man die Perlen aus dem Kühlschrank holt für ein Getränk, muss man sie kurz in der Mikrowelle erwärmen, damit sie ihre "chewige" Konsistenz wiedererlangen.

    Servieren :6 großen Glas jeweil mit 1 vollen Esslöffel Perl befüllen

    dann den gekühlte Tee mit Milch mischen und Zuckersirup nach Geschmackt vermengen

    dann auf die Gläser verteilen

    dann mit Eiswürfel befüllen 10-15 st. pro Glas

    dann mit die Spezial Strohalm gannieren

     

Comments (1)

  • Luna

    Luna

    23 Dezember 2011 at 21:57 |
    ja genauso ...einfach und gut ohne viel schnick schnak und Gesund, ich lebe das Zeug

Leave a comment

Please login to leave a comment.

Neueste Blog Kommentare

Mein erster Bubble Tea--- in Japan, Kyoto. Damals hatte ich nicht die geringste Ahnung was ich da trank. Dann wie unglaublich hab ich...

Glad to read this blog! Keep it going!

Ist mir egal wo es entstand mir schmeckt es jedenfalls

Ich liebe Bubble Tea :) Die Taipioka-Perlen sind etwas gewöhnungs bedürftig :) Es gibt in Düsseldorf aber einen Laden, dort gibt es...

Ich hatte am Freitag auch meinen ersten Bubble Tea. Die Einsteigerversion quasi: Grüner Tee mit Kiwigeschmack und 3 farbiges Jelly statt...

Mein erster (Grüner Milchtee mit Tapiokaperlen) hat mir auch nicht so ganz geschmeckt, der zweite (Apfel-Schwarztee mit...

Mein erste Bubble Tea in Düsseldorf war geil

Ist mir ja egal wer es erfunden hat Hauptsache wir haben es auch

Ich dachte Thailand hat Bubble Tea als erste erfunden!?

Die streiten ja alles darum wer Bubble Tea als erste erfunden hat!

Zu mindest in Taiwan haben die als erste Durchbruch erreicht